Über mich

image

Ich bin in der March im Kanton Schwyz aufgewachsen, wo ich auch die Schulen besuchte. Trotz meiner schon früh entdeckten Leidenschaft für die Malerei entschied ich mich für einen «konventionellen» Beruf und schloss 1990 das Studium als Ingenieur ab. Ich arbeitete ein paar Jahre in der Industrie und gründete dann eine eigene Software-Firma, die ich seit über 20 Jahren hauptberuflich leite. Ich wohne und arbeite in Jona, bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Meine Leidenschaft für die Malerei zeigte sich schon in meiner Kindheit. Inspiriert von meiner Mutter, die selbst eine begeisterte Malerin war, malte ich schon als Teenager die ersten Ölbilder. Seither hat mich die Faszination für die Malerei nicht mehr losgelassen und das Malen begeistert und inspiriert mich ständig mehr. Kreativ bewege ich mich in zwei Welten.

In meinem Beruf als Software-Entwickler sind kreative Ideen für die Lösung von Problemen unverzichtbar. Der Entwurf von Software-Architekturen benötigt neben einer guten Portion Kreativität aber auch viel analytisches Denken und Kopfarbeit.

Beim Malen erlebe ich die Kreativität auf einer ganz anderen Ebene. Das Auftragen der Farbschichten zu einer Gesamtkomposition erfolgt dabei viel intuitiver und aus dem Bauch heraus. So bildet die Malerei einen perfekten Ausgleich zu meinem konventionellen Beruf.

Begonnen habe ich mit dem Malen von Landschaften in Acryl und Öl. Dabei versuchte ich, die speziellen Stimmungen, die von einer Landschaft ausgehen, durch detailgetreue Wiedergabe auf die Leinwand zu übertragen.

Als Gegensatz zur präzisen figürlichen Wiedergabe male ich immer wieder gerne auch abstrakte Bilder. Mit dem Zusammenspiel von Licht, Farbe, Form und Struktur kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen.

Was mich jedoch am meisten fasziniert, ist die Abbildung von Menschen. Insbesondere das Malen eines Portraits nehme ich als sehr facettenreiche Tätigkeit wahr. Das menschliche Gehirn ist extrem geschickt darin, Gesichter zu erkennen und deren Mimik zu deuten. Kleinste Nuancen in der Physiognomie des Gesichts werden sofort als Veränderung des Ausdrucks interpretiert. Dies macht das Malen von Portraits äusserst spannend und zugleich herausfordernd.

Meine Spezialität sind grossformatige Portraits in Öl auf Leinwand im Format 100 x 140cm oder 120 x 160cm.

Back To Top